Häufig gestellte Fragen zu Normstahl

FAQ Normstahl Drehtorantriebe

Kann die Steuerung bei dem Normstahl Levo 3000 sowohl für 1-flg. und 2-flg. Tore verwendet werden?

Es gibt jeweils für 1-flg. und auch für 2-flg. Drehtore und Schwenktore eine extra Steuerung, die auch immer passend in unseren Sets enthalten ist. Eine 1-flg. Steuerung könnte nicht für ein 2-flg. Tor verwendet werden und umgekehrt auch nicht.

Zuletzt aktualisiert am 2013-01-12 von Daniel Scheurich.

FAQ Normstahl Garagentorantriebe Magic 600 und Magic 1000

Wieviel Platz spart man durch das Kopf drehen beim Magic 600?

Wir sparen hier ca. 150 mm an Laufweg ein. Das Maß ergibt sich aus der Differenz Kopf normal – Kopf gedreht.

Zuletzt aktualisiert am 2012-10-12 von Daniel Scheurich.

Bei meinem Magic Antrieb schaltet gelegentlich kurz ein Relais und im Display steht "C" obwohl kein Handsender betätigt wurde. Ist das normal?

Ja. Das “C“ erscheint alle 2,25h im Display. Ebenso nach jedem Torlauf. Das „C“ ist die Abkürzung für Check. Das heist die Steuerung macht selbst einen Test ob alles in Ordnung ist. Beim Magic 1000 steht beim Selbsttest „Ch“.

Zuletzt aktualisiert am 2012-09-27 von Daniel Scheurich.

Torzustandsabfrage / Einbindung in intelligente Haussysteme bzw. Alarmanlagen

Magic 600 / Magic 1000: Nutzung der Zusatzkarte (Art.-Nr. N0014445-00-00) / Hinweis auf die Menüpunkte "b0" und "b1"
 
Aktion: Torzustandsabfrage / Einbindung in intelligente Haussysteme bzw. Alarmanlagen
 
Wie?
Nach Installation der Zusatzkarte auf die Steuerung des jeweiligen Antriebes wird unter dem Menüpunkt

"b0" -- > Wert "004" die Torzustandsanzeige "Tor in Endlage "AUF"
                an Relais 1 als potentialfreies Schaltsignal ausgegeben,

"b1" --> Wert "005" die Torzustandsanzeige "Tor in Endlage "ZU"
               an Relais 2 als potentialfreies Schaltsignal ausgegeben.
Nutzen:
Die jeweiligen Schaltsignale können an bereits hausseitig vorhandenen, intelligenten Bus-Systemen als potentialfreies Eingangssignal genutzt werden. Dies gilt selbstverständlich auch für Alarmanlagen.

Zuletzt aktualisiert am 2012-07-21 von Daniel Scheurich.

Wird für ein Normstahl DUO-Sektionaltor noch ein Zusatz-Zubehör benötigt?

Bei der Bestellung eines Normstahl Magic Torantriebes muss bei einer normalen Montagesituation für ein Duo-Sektionaltor im Normalfall nichts weiter hinzu bestellt werden als bei einem anderen Normstahl Sektionaltor.

Zuletzt aktualisiert am 2012-05-16 von Daniel Scheurich.

Sind 2-Draht Lichtschranken auch für die Normstahl Magic-Torantriebe verwendbar?

Ja, eine 2-Draht Lichtschranke wird mittels der Adapterbox (400 003 700 000) am Lichtschrankeneingang  (Nr.1) der Steuerung angeschlossen (dort wo standardmäßig die gelbe Steckbrücke ist). 

An der Adapterbox müssen dann die Klemmen "2“ und "4“ benutzt werden (dies entspricht der Litzenfarbe grün (Pin 2) und gelb (Pin 4)). 

Von einer Verwendung der 4-adrigen Litze (T14479) ist abzuraten, da die dünnen Leitungen in der Regel sehr schlecht abzuisolieren sind.

Zuletzt aktualisiert am 2012-04-10 von Daniel Scheurich.

Wie lernt man einen Handsender ein?

1. Taste Pfeil nach oben und Pfeil nach unten 1 Sekunde lang gleichzeitig drücken und dann loslassen – im Display blinkt F oder F0

2. Jetzt innerhalb der nächsten 20 Sekunden Handsender möglichst nahe an den Antrieb halten und die gewünschte Taste 5 Sekunden auf dem Handsender gedrückt halten

Zuletzt aktualisiert am 2012-04-04 von Daniel Scheurich.

Welches Zubehör gibt es für die Normstahl Magic 600 und Magic 1000 - Torantriebe?

Für die aktuellen sowie alten Normstahl Torantriebe ist bei uns als Fachhändler das komplette Zubehörprogramm günstig in unserem Onlineshop erhältlich:

4-Befehl-Handsender für Mehrfachnutzung
Wandtaster
Schlüsseltaster
• Codiertaster
Funkcodiertaster
Außenantenne
Lichtschranke
Erweiterungsmodul für Opto-Sensor
• Erweiterungsmodul für Warnlicht
Notentriegelung von Außen oder Innen
• Sicherheitsleiste 8,2 KOhm
potentialfreier Empfänger, verschiedene Frequenzen

Bei uns kaufen Sie nicht nur Original Teile - Sie wissen auch das Sie nach dem Kauf nicht im Stich gelassen werden.

Zuletzt aktualisiert am 2012-01-13 von Daniel Scheurich.

Magic 600 / 1000 - Antrieb lässt sich nicht über den Normstahl Handsender bedienen

Eventuell ist der Funkpegel zu schwach oder es liegen störende Funksignale aus anderen Sendequellen an. Führen Sie eine Funkpegelkontrolle wie nachstehend beschrieben durch:

Funkpegel anzeigen / kontrollieren
Die Signalstärke des empfangenen Funksignals kann
angezeigt werden, dazu:

1. Während einer der 3 Statusmeldungen A, B oder C (Siehe
für Erklärung auf www.scheurich24.de unter Montageanleitungen) die Taster und gleichzeitig (ca. 1 Sek)
betätigen. Im Display blinkt dann F0.

2. Erneut die beiden Taster gleichzeitig (ca. 1 Sek) betätigen, die Funkpegelanzeige ist aktiviert.

Bedeutung der Anzeige: x=1 kein Funksignal ...x=8 hohe Signalstärke
Die Funkpegelanzeige bleibt aktiviert bis erneut die beiden Taster gleichzeitig (ca. 1 Sek) betätigt werden.

Zuletzt aktualisiert am 2012-01-13 von Daniel Scheurich.

Normstahl Antrieb lässt sich nicht über Wandtaster (Option) bedienen

Bitte prüfen Sie Ihren Wandtaster und die Steuerleitung. Einen neuen Wandtaster Original von Normstahl mit Steuerungsleitung finden Sie hier. Umgangssprachlich wird anstatt des Begriffs Wandtaster auch Innentaster verwendet.

Zuletzt aktualisiert am 2012-01-13 von Daniel Scheurich.

Normstahl Magic 1000: Handsender ohne Funktion

Wird während der Sender betätigt wird am Display Ihres Normstahl Torantriebs nicht die dem Sendeimpuls zugeordnete Funktionsmeldung angezeigt, dann sollten Sie den Handsender neu einlernen. Bringt auch das keinen Erfolg dann könnte der Grund ein zu schwacher Empfang sein. Ist das der Fall, dann sollten Sie die Normstahl Zusatzantenne installieren. Um die Original Normstahl Zusatzantenne zu kaufen klicken Sie hier. Diese Außenantenne kann für Normstahl Ultra, Ultra Excellent, Magic 600 und 1000 verwendet werden.

Zuletzt aktualisiert am 2012-01-13 von Daniel Scheurich.

Mein Normstahl Torantrieb Magic 1000 / 600 schaltet während dem Lauf aus.

Als erstes sollten Sie Ihr Tor auf Leichtgängigkeit prüfen und gegebenenfalls das Garagentor neu einstellen (Federn, Laufrollen, usw.). Auch sollten Sie prüfen ob in den Laufschienen oder im Torbereich ein Hindernis vorhanden ist das die integrierte Hindernissicherung des Normstahl Magic Antriebs aktiviert.

Nach den obigen Maßnahmen empfiehlt Normstahl einen Reset durchzuführen und den Torantrieb neu einzulernen.

Zuletzt aktualisiert am 2012-01-13 von Daniel Scheurich.

Mein Normstahl Magic 600 / 1000 - Antrieb schließt das Tor langsam (Sanftlauf) während die Torantriebsleuchte blinkt. Was nun?

Ihr Normstahl Antrieb lernt selbstständig den Arbeitsweg ein. Nach der Endlage ZU erfolgt automatisch die Fahrt zur
Endlage AUF. Blinkt anschließend die Torantriebsleuchte in 4-er Intervallen, so muss der Torantrieb neu eingelernt werden.

Zuletzt aktualisiert am 2012-01-13 von Daniel Scheurich.

Mein Normstahl Magic 600 / 1000 - Antrieb läuft fehlerhaft. Was sollte ich als erstes prüfen?

Bitte prüfen Sie als erstes folgende Punkte:

1. Ist der Mitnehmer-Schlitten eventuell nicht eingeklinkt? Bei einem Stromausfall zieht man an der Zugglocke um den Mitnehmer-Schlitten bzw. das Tor bewegen zu können.

2. Ist der Zahnriemen nicht oder nicht korrekt gespannt?

3. Ist die Torschwelle vereist?

Zuletzt aktualisiert am 2012-01-13 von Daniel Scheurich.

Was sind die technischen Unterschiede zwischen dem Normstahl Magic 600 und dem Normstahl Magic 1000?

Der Normstahl Magic 1000 hat alles, was auch schon der Magic 600 bietet und noch folgendes mehr:
- Zugkraft 1000 N
- Teilöffnung über Taster und Funk
- Einstellbarer Softstopp und Lichtzeit
- 3-fach Display
- Licht über Funk ansteuerbar (nur intern)
- Anschlussmöglichkeit für E-Schloss

Zuletzt aktualisiert am 2012-01-13 von Daniel Scheurich.

FAQ Normstahl Schiebetorantriebe

Mein Schiebetor hat eine 2° Steigung. Muss ich hier etwas beachten bei einem Torantrieb?

Ja, es ist für jegliches Schiebetor mit Steigung zusätzlich ein sogenannter Radialdämpfer sinnvoll; laut der Technik des Antriebswerkes sogar unbedingt nötig; weil die Belastung auf das Getriebe und ein mögliches Fehlverhalten der Elektronik (die Steuerungen schalten ja mittlerweile wegen der neuen Vorschriften sensibler als bei alten Antrieben) auszuschließen. Der Radialdämpfer, falls nicht vorhanden wird unbedingt zusätzlich noch dazu benötigt bei Toren mit Steigung.

Zuletzt aktualisiert am 2013-01-12 von Daniel Scheurich.

Mein WS 700 Antrieb ist defekt. Welches Nachfolgemodell wäre empfehlenswert?

Mein Tor hat ca. 150 kg Torgewich und eine Breite von 6 m.

Für den WS 700 gibt es leider oft nicht mehr alle benötigten Teile (Motor, etc.).

Der Nachfolgeantrieb ist der Normstahl Evo 600 - alternativ der Evo 800.

Siehe hier für mehr Infos und Preisliste: http://www.scheurich24.de/antriebe/schiebetorantriebe.html?manufacturer=71

Zuletzt aktualisiert am 2013-01-12 von Daniel Scheurich.

Hat der Normstahl WS 700 Motor 230V oder 24V?

Im Gegensatz zu den aktuellen Antrieben hatte der WS 700 Schiebetorantrieb noch einen 230 V Motor.

Zuletzt aktualisiert am 2013-01-12 von Daniel Scheurich.

FAQ Normstahl Sektionaltore

Kann ein BaseMatic mit der Höhe 2125 in eine Öffnung mit Höhen von ca. 2155 mm eingebaut werden?

Ja, überhaupt kein Problem. Jedoch ist dann ca. 30 mm von der schwarzen Kunststoff-Dichtung an der Sturzzarge sichtbar.

Zuletzt aktualisiert am 2012-10-11 von Daniel Scheurich.

Kann da oberste BaseMatic-Paneel oben in der Höhe gekürzt werden?

Auch hier ist das Normstahl Entrematic BaseMatic eine gute Wahl:

Einfach das oberste Paneel entsprechend absägen und ein U-Profil aufsetzen. Danach auch die Seitenzargen entsprechend kürzen.

Zuletzt aktualisiert am 2012-10-11 von Daniel Scheurich.

Kann man das BaseMatic-Paneel seitlich in der Breite kürzen?

Ja, einfach die Endkappe abnehmen (dazu vorher "Quetschstellen" lockern), Paneel absägen, Kappe wieder aufsetzen. Danach auch die Sturzzarge entsprechend kürzen. Bei einem Tor mit 4 Sektionen sollte der Zeitaufwand weniger als 30 Minuten sein.

Zuletzt aktualisiert am 2012-10-11 von Daniel Scheurich.

Sind die Normstahl g60 Satin - Tore auch mit Fenster lieferbar?

Grundsätzlich sind alle Normstahl Sektionaltore auch mit Fenstern lieferbar. Eine Ausnahme bilden jedoch zurzeit die g60 Tore in der edlen Satin-Optik. Diese sind nach aktuellem Stand nicht mit Fenstern erhältlich. Bitte fragen Sie Ihr gewünschtes Tor per E-mail bei uns an.

 

Unsere Normstahl g60 Satin-Tore sind nun bereits seit dem 1. Februar 2012 in allen RAL-Farben und der kompletten Größenrange (analog zu den g60-Toren mit Brillant- und Woodgrain-Oberfläche) erhältlich.

Zuletzt aktualisiert am 2012-04-27 von Daniel Scheurich.

FAQ Normstahl Funk

Kann ich einen Handsender einzeln vom Normstahl Torantrieb abmelden und auf die Werkseinstellung zurücksetzen?

Nein, leider nicht. Es müssen immer alle komplett gelöscht und danach neu eingelernt werden. Gelöscht wird bei den meisten älteren Normstahl-Antrieben in dem man die "Funk" - Taste ca. 20 Sekunden gedrückt hält. Danach zum neu einprogrammieren kurz die "Funk" - Taste drücken und dann die Taste auf der Fernbedienung ca. 5 Sekunden drücken und gedrückt halten. Bei den Magic - Antrieben läuft der Einprogrammiervorgang etwas anders ab.

Neue Normstahl Handsender günstig online bestellen.

Zuletzt aktualisiert am 2012-04-07 von Daniel Scheurich.

Was hat es mit der Taste "Glocke" bei dem Normstahl Funkcodiertaster auf sich?

Durch einfaches Drücken der Taste Glocke wird auch ein Funkbefehl gesendet (ohne Verschlüsselung durch einen Öffnungscode). Taste sollte nicht während ein Öffnungscode programmiert wird gedrückt werden.

Zuletzt aktualisiert am 2012-02-13 von Daniel Scheurich.

Wie führe ich einen Reset bei meinem Normstahl Funkcody (=Löschen aller Öffnungscodes) durch?

1. Schlüsseltaste drücken
2. 6-stelligen Mastercode (steht in Anleitung) eingeben
3. Schlüsseltaste für 6 Sekunden gedrückt halten

Hinweis: Wurde ein Funkbefehl eingelernt, so ist dieser auch nach einem Reset des Funkcody vorhanden. Es muss also nur noch ein neuer Öffnungscode eingelernt werden falls die Funkbefehle richtig eingelernt sind. Falls die Funkbefehle auch gelöscht werden sollen müssen diese aus dem Antrieb gelöscht werden.

Löschen der Funkbefehle aus dem Antrieb:
Taste Programm am Normstahl Torantrieb mindestens 6 Sekunden gedrückt halten

Zuletzt aktualisiert am 2012-02-13 von Daniel Scheurich.

Wie stelle ich fest, ob die Batterie von dem Normstahl Edelstahl Funkcody getauscht werden muss?

Wenn nach Eingabe des korrekten Codes (grüne LED leuchtet bei jedem Tastendruck) der Normstahl Funkcody nicht mehr funktioniert (rote LED leuchtet nicht mehr) muss die Batterie getauscht werden.

Zuletzt aktualisiert am 2012-02-13 von Daniel Scheurich.

Wie wird der Normstahl - Edelstahl Funkcodiertaster mit 433 MHz programmiert?

Die Programmierung des Normstahl - Edelstahl Funkcodiertaster ist ganz einfach. Siehe hier:

Einprogrammieren eines neuen Öffnungscodes
1. Batterie anschließen
2. Notieren des neuen 4-stelligen Öffnungscodes!
2. Eintippen des 4-stelligen Öffnungscodes
3. Schlüssel-Taste für 6 Sekunden gedrückt halten

Einlernen des Funkbefehls
1. Programmtaste an Torantrieb einmal kurz drücken
2. Öffnungscode am Funkcody eingeben und mit Schlüsseltaste bestätigen

Es sollte darauf geachtet werden während des Einlernvorgangs keine weiteren Zahlen als den Öffnungscode zu drücken.

Zuletzt aktualisiert am 2012-02-13 von Daniel Scheurich.

Der Handsender des Torantriebs ist ohne Funktion, die LED auf der Fernbedienung leuchtet nicht

Hier ähneln sich die Handsender von den Herstellern Normstahl, Hörmann, Marantec und Sommer doch sehr: Wenn die LED der Fernbedienung nicht mehr leuchtet dann sollten Sie die Batterie erneuern.

Zuletzt aktualisiert am 2012-01-13 von Daniel Scheurich.

Garagentorantriebe

Kann ich einen Normstahl Perfekt Motor 1200N mir als Ersatzteil im Onlineshop kaufen und in einen Perfekt 900N einbauen?

Die Zahl 900 hinter der Typenbezeichnung Perfekt bedeutet, das in Ihrem Normstahl Perfekt Torantrieb ein 900N Motor verbaut ist. Sie können Ihren Perfekt 900 jederzeit mit einem 1200N Motor aus unserem Onlineshop umrüsten. Die ist sinnvoll, wenn Sie ein recht schwergängiges Tor haben und ohne großen Aufwand auf einen stärkeren Motor umrüsten wollen.

Zuletzt aktualisiert am 2012-02-13 von Daniel Scheurich.

FAQ Normstahl Rolltore und Deckenlauftore

Was sind die Vorteile von Normstahl Rolltoren und Deckenlauftoren?

Rolltore und Deckenlauftore sind "Die spezielle Lösung" ...
- wenn wenig Sturz da ist (Das Deckenlauftor braucht nur 5 cm)
- wenn kein Sturz da ist (Das Rolltor kann als "Linksroller vor die Öffnung gebaut werden)
- wenn innen unter der Decke etwas im Weg ist, z.B. Rohre, Lampen, Kräne, Hebebühnen ...
- wenn eine große Torhöhe gebaucht wird (Höhen bis 4,5 Meter sind möglich)
- wenn besondere Farben gefragt sind (15 Standardfarben, auch 2-farbig möglich)
- wenn viel Lüftungsfläche benötigt wird (spezielle Lüftungslamellen)

Zuletzt aktualisiert am 2012-01-28 von Daniel Scheurich.

FAQ Normstahl Garagentorantriebe Mono AM, Mono FM und Perfekt 800

Welcher Unterschied besteht zwischen dem T11788 - Motor FM für Normstahl Mono Garagentorantrieb und dem T11171-T11164 - Motor für Seilzug?

Zwischen den beiden Motorvarianten gibt es hauptsächlich zwei Unterschiede:

1. Der Motor T11788 ist bestimmt für den Antrieb Mono FM (Baujahr von 11/95 bis 01/03), der Motor für Seilzug ist für das Modell Mono AM (Baujahr bis 10/95)

2. Lediglich der erstgenannte Motor für den Mono FM ist noch lieferbar! Es gibt keine Ersatzteile für den Mono AM mehr.

Zuletzt aktualisiert am 2012-02-19 von Daniel Scheurich.

FAQ Normstahl Garagentorantriebe Ultra und Ultra Excellent

Ich benötige ein Ersatzteil für meinen Normstahl ULTRA Antrieb. Es hat die Nummer T-14461.

Ich benötige ein Ersatzteil für meinen Normstahl ULTRA Antrieb. Es hat die Nummer "T-14461" und ist ein schwarzes Plastikteil, welches an der Oberkante des Garagentores befestigt ist und die mechnische Verbindung zum Antrieb herstellt. Kann ich das bei Ihnen bekommen?

Dieses Teil wurde durch eine Metall-Ausführung abgelöst. Siehe bitte hier (Teil Nr. 18):
Normstahl Ultra Ersatzteilübersicht

Zuletzt aktualisiert am 2012-07-23 von Daniel Scheurich.