Was ist bei der Klassifizierung der Klimaklasse bei den Hörmann TPS-Türen wichtig zu wissen?

Die Definition der Klimaklassen bei Türen wird seit geraumer Zeit in der EN 1121 und EN 1530 hinterlegt. In der EN 1530
sind fünf Klassen definiert, welche die Zulässigen Verformungen beschreiben. Des Weiteren muss das Prüfklima (EN 1121) angegeben werden, in welchem die zulässige Verformung auftreten darf. Die komplette Klassifizierung heißt
nun z.B. "2d" statt "Klimaklasse 3", wobei "2" für die Toleranzklasse steht, die beim Prüfklima "d" eingehalten wird. Damit sind insbesondere stark beanspruchte Türen wesentlich besser zu beschreiben, etwa die Haustür, welche in der alten Norm nur eine minimale Außentemperatur von +3° auszuhalten hatte.

Zuletzt aktualisiert am 2012-02-03 von Daniel Scheurich.

Zurück

Einen Kommentar schreiben