Welche Livos Produkte empfehlen Sie für Kalkputze und Farben?

Neue Entwicklungen mit einem alten Baustoff


Er ist atmungsaktiv, reguliert die Luftfeuchtigkeit und schützt vor Schimmel und Pilzbefall. Er ist vielseitig, anpassungsfähig und darum der ideale Werkstoff für die Umsetzung kreativer Wohnideen. Kurz: Es gibt nur wenige Baustoffe, die so viele positive Eigenschaften in sich vereinen wie Kalk. LIVOS hat eine lange Erfahrung in Nutzung und Verarbeitung von natürlichen Rohstoffen. Einige Ergebnisse sind die cova Sanierungssysteme, die bei zahllosen Schimmelpilzsanierungen eingesetzt werden. Kalk ist einer der ältesten Baustoffe der Menschheit. Deshalb konnte LIVOS bei der Entwicklung der STRUTIVOS-Kalkprodukte auf Erfahrungen aus vielen Jahrtausenden zurückgreifen - und traditionelles Wissen mit modernem Know-How verbinden. Besonders wichtig ist uns, reine Naturprodukte
herzustellen, Produkte, die auch nicht durch Verunreinigungen mit Schwermetallen belastet sind.
Das Ergebnis sind schadstofffreie Kalkfarben und -putze, die sich hervorragend verarbeiten lassen und vielen Allergikern eine echte Alternative bieten.


Vorbehandlung

 

Untergrund: Beton
Arbeitsschritte: Schalungsöl entfernen, bei stark saugendem Untergrund Grundierung mit GRAVATiefgrund Nr. 408.

 

Untergrund: Mauerwerk, mineralische Putze außer Gips
Arbeitsschritte: Sandende und stark saugfähige Untergründe: Grundierung mit GRAVA-Tiefgrund Nr. 408.

 

Untergrund: neue Grundputze
Arbeitsschritte: Mindestens 2-3 Wochen Abbindezeit vor Nachbehandlung mit STRUTIVOS-Nr. 470.

 

Untergrund: Gipsputz
Arbeitsschritte: Reinigen, anschließend Vorstreichen mit STRATOVER-Verdünnung Nr. 1731 oder mit GRAVA-Tiefgrund Nr. 408.

 

Untergrund: Gipskartonplatten und Weichfaserplatten
Arbeitsschritte: Grundierung mit GRAVA-Tiefgrund Nr. 408.

 

Untergrund: Gipsfaserplatten, Hartfaserplatten sowie LIVOS-Anstriche (DUBRON-Naturdispersionsfarben, Roll- und Streichputz, Wandlasuren, Lehmstreichputz).
Arbeitsschritte: Gründliche Reinigung.

 

Untergrund: Altanstriche
Arbeitsschritte: Dispersions, Latex- oder Ölfarben entfernen oder anlaugen. Leimfarben abwaschen.

 

Untergrund: Risse, Fugen, Putzschäden
Arbeitsschritte: Putzschäden und Fugen tiefer als 2 mm mit Wandspachtel ausbessern, anschließend mit GRAVA-Tiefgrund Nr. 408 grundieren.

 

Anwendung, Ergebnis und mögliche Nachbehandlung


STRUTIVOS-Kalkprodukt: Sumpfkalk-Oberputz Nr. 470
Ergebnis und mögliche Nachbehandlung: Gleichmäßig körnig strukturierte Oberflächen.Untergrund für STRUTIVOS-Sumpfkalk-Streichputz und -Sumpfkalk- Farbe. Behandlung mit allen LIVOS-Wandgestaltungsprodukten möglich,
wenn pH-neutral (ca. 2 Monate nach Auftrag).
Farbige Gestaltung: Abtönen mit maximal 5% kalkechten URA-Trockenpigmenten Nr. 849 - 870.

 

STRUTIVOS-Kalkprodukt: Sumpfkalk-Feinputz Nr. 471
Ergebnis und mögliche Nachbehandlung: Glatte Oberfläche. Untergrund für STRUTIVOS-Sumpfkalk-Streichputz und -Sumpfkalk- Farbe. Behandlung mit allen LIVOS-Wandgestaltungsprodukten möglich, wenn pH-neutral (ca. 2 Monate nach Auftrag).
Farbige Gestaltung: Abtönen mit maximal 5% kalkechten URA-Trockenpigmenten Nr. 849 - 870.

 

STRUTIVOS-Kalkprodukt: Sumpfkalk-Streichputz Nr. 474
Ergebnis und mögliche Nachbehandlung: Dekorative, grobkörnige Oberflächen.
Farbige Gestaltung: Abtönen mit maximal 5% kalkechten URA-Trockenpigmenten Nr. 849 - 870.

 

STRUTIVOS-Kalkprodukt: Sumpfkalk-Farbe Nr. 475
Ergebnis und mögliche Nachbehandlung: Dekorativer Anstrich in 13 verschiedenen Farben.
Farbige Gestaltung: Abtönen mit maximal 5% kalkechten URA-Trockenpigmenten Nr. 849 - 870.

 

STRUTIVOS-Kalkprodukt: Sumpfkalk-Lasur Nr. 472
Ergebnis und mögliche Nachbehandlung: Ausdrucksstarke, halbdeckende, leicht milchige Lasureffekte
Farbige Gestaltung: Abtönen mit maximal 2,5% kalkechten URA-Trockenpigmenten Nr. 849 - 870.

 

Zuletzt aktualisiert am 2012-03-10 von Scheurich Admin.

Zurück

Einen Kommentar schreiben