Wie führt man die Finger optimal über die Außeneinheit?

Entscheidend für eine optimale Erkennung ist eine gute Fingerführung. Am besten streckt man ALLE Finger aus und legt den zu scannenden Finger so auf die Fingerführung, dass nur das erste Fingerglied aufliegt. Das Gelenk des ersten Fingergliedes sollte direkt über dem Sensor liegen. Während des Ziehvorgangs sollte der Finger keinesfalls über die Fingerkuppe abgerollt werden. Die benachbarten Finger liegen links und rechts auf dem Scanner. Ziehen Sie den Finger mit mäßigem Druck und gleichmäßiger, mittlerer Geschwindigkeit über den Sensor, nicht zu schnell und nicht zu langsam. Falscher Druck führt zu schlechten Ergebnissen. Je nach Hauttyp ist der Druck zu verändern. Weiche Haut erfordert weniger Druck, trockene Haut mehr Druck. Probieren Sie für optimale Scan-Ergebnisse. Wenn Sie etwas Erfahrung gesammelt haben, lernen sie Ihre Finger nochmals neu ein. Anfangs erfordert die Fingerführung manchmal etwas Übung. Rasch lernt man die
optimale Bedienung. Gegebenenfalls lernen Sie die Finger nach einiger Zeit neu ein.

Zuletzt aktualisiert am 2012-01-15 von Daniel Scheurich.

Zurück

Einen Kommentar schreiben