ekey net LAN Converter wird nicht gefunden?

Öffnen Sie das Programm ekey CONVERTER LAN CONFIG
Info: ekey net CV LAN haben im Auslieferungszustand die IP Adresse 192.168.1.250
Falls Ihr Netzwerk andere IP Adressen verwendet (anderes Subnetz) können Sie den CV LAN über den Button „Manuelle Auswahl“ suchen oder er erscheint trotzdem da er über ein MAC-Adressen-Broadcast gefunden wird. Dies kann von diversen Router oder Layer 3 Switches aber geblockt werden. 

- IP Adresse des Converters muss statisch sein (kein DHCP)
- Firewall/Router lässt keinen Broadcast zu. --> Firewall abdrehen
- Firewall/Router hat keine Ausnahme (Ports 58000-58018 sind nicht eingetragen). --> Firewall abdrehen bzw. Ausnahmen setzen
-Ports sind von einem anderen Programm reserviert. --> Portscanner runterladen damit man sehen kann welche UDP-Ports von welchem Programm benötigt werden (z.B TCP View von Sysinternal)
-Testen über MS-DOS Eingabeaufforderung ob pingbar
-Wenn der PC im selben Subnetz wie der Converter ist und nicht pingbar ist.
--> die beiden Leds beim Converter beobachten 
--> wenn beide nicht leuchten Stromproblem 
--> beide LED blinkt orange -> Firmwarefehler 
--> links ist Power LED rechts activity LED 
--> Converter Stromreset machen. 
--> evtl. auch beim Switch einmal Stromreset.

-Sollte der CV LAN weiterhin nicht erscheinen, versuchen Sie über den Button „IP zuweisen / Reset Converter“ dem LAN Converter über die manuelle Eingabe der MAC Adresse eine NEUE und ANDERE IP zu geben bzw. über „Manuelle Auswahl…“ suchen.
-„Nur für Analyse“ darf im ConverterLanConfig nicht angehackt sein
- Wenn die eigene IP Adresse (zb. am Notebook) geändert wurde, muss der Communication-Dienst neu gestartet werden

Zuletzt aktualisiert am 2012-01-15 von Daniel Scheurich.

Zurück

Einen Kommentar schreiben