Menü

Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

 

§ 1 Geltungsbereich und Anbieter

§ 1.1 Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Bestellungen, die über den Online-Shop der Scheurich GmbH, Ebersbacher Str. 63-65 - 63849, Leidersbach, Geschäftsführer: Daniel Scheurich, Scheurich24.de (nachfolgend "Scheurich GmbH") oder telefonisch abgeben werden.

§ 1.2 Für einzelne der nachfolgenden Regelungen wird unterschieden, ob der Kunde ein Verbraucher im Sinne von §13 BGB oder ein Unternehmer im Sinne von §14 BGB ist. Bei Regelungen, die für Verbraucher und Unternehmer unterschiedlich sind, wird im Text zwischen Verbrauchern (§13 BGB) und Unternehmern (§14 BGB) unterschieden. Bezieht sich der Text ausschließlich auf "Kunde", gilt die Regelung sowohl für Verbraucher als auch für Unternehmer.

§ 2 Vertragsschluss

§ 2.1 Die Produktdarstellungen im Online-Shop dienen zur Abgabe eines Kaufangebotes. Mit Anklicken des Buttons "Jetzt bestellen" geben Sie ein verbindliches Kaufangebot ab. Der Verkauf unserer Produkte erfolgt nur für den privaten Gebrauch in haushaltsüblichen Mengen.

§ 2.2 Wir können Ihre Bestellung durch Versand einer Auftragsbestätigung per E-Mail oder durch Auslieferung der Ware innerhalb von fünf Tagen annehmen. Die Bestätigung des Zugangs der Bestellung stellt noch keine Annahme des Kaufangebotes dar.

§ 2.3 Sollte unsere Auftragsbestätigung Schreib- oder Druckfehler enthalten oder sollten unserer Preisfestlegung technisch bedingte Übermittlungsfehler zu Grunde liegen, so sind wir zur Anfechtung berechtigt, wobei wir Ihnen unseren Irrtum beweisen müssen. Bereits erfolgte Zahlungen werden Ihnen unverzüglich erstattet.

§ 2.4 Registrierung:  Dies ist keine anonyme Plattform. Sie können sich nur anmelden, wenn Sie Angaben zu Ihrer Person machen.

 § 2.4.1 Um bestimmte kostenfreie oder kostenpflichtige Leistungen unseres Internetshops in Anspruch zu nehmen, müssen Sie sich als Nutzer registrieren. Bei der Registrierung sind bestimmte Pflichtangaben zu machen. Dabei handelt es sich mindestens um folgende Angaben:

 • Name
 • E-Mail-Adresse
 • Passwort
 • Adresse
 • PLZ
 • Ort

 Die Daten sind erforderlich, um ein sog. Kundenkonto im Online-Shop-System zu erstellen und den Zweck Ihrer Bestellung zu erfüllen.
 Gegebenenfalls geben wir Ihre Adressdaten zur Erfüllung der Lieferung an unseren Versand- und Zahlungsdienstleister weiter.
 Welche diese Angaben jeweils zwingend erforderlich sind, ergibt sich aus den Pflichtfeldern, die Ihnen bei der Nutzerregistrierung auf der Internetseite angegeben werden.
 Weiter Informationen in unserer Datenschutzerklärung

 § 2.4.2 Bei kostenpflichtigen Leistungen müssen die Angaben zum Namen und insbesondere zur Person korrekt sein. Gleiches gilt für die Anschrift. Die Rechnungen werden auf Basis dieser Angaben automatisiert erstellt.

 § 2.4.3 Alle Angaben, die Sie im Zusammenhang mit der Registrierung machen, sind wahrheitsgemäß zu machen. Das ist nicht nur eine Frage guten Stils, sondern ein Erfordernis.

 § 2.4.4 Voraussetzung für die Registrierung ist, dass Sie ein Mindestalter von 18 Jahren haben. Minderjährigen Personen ist eine Anmeldung grundsätzlich untersagt.

§ 3 Preise

Die auf den Produktseiten genannten Preise enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer und sonstige Preisbestandteile und verstehen sich zzgl. Versand- und Transportkosten.

§ 4 Versandkosten

§ 4.1 Für die Lieferung innerhalb Deutschlands berechnen wir pauschal 5,95 EUR pro Bestellung.

§ 4.2 Bei Zahlung per Nachnahme wird eine zusätzliche Gebühr in Höhe von 10 EUR fällig, die der Zusteller vor Ort erhebt. Weitere Steuern oder Kosten fallen nicht an.  Bitte beachten: Nachnahmezahlung ist nicht bei Garagentoranlagen, Haustüren und bestimmten Produkten möglich.

§ 5 Lieferbedingungen und Selbstbelieferungsvorbehalt

§ 5.1 Die Lieferzeitangaben gelten ab Geldeingang und abgeschlossener technischer Klärung von Produktionsrückfragen sowie Übermittlung aller von dem Kunden benötigten Angaben wie Telefonnummer, etc.

§ 5.2 Die Lieferung erfolgt per Hermes, DPD, UPS, TNT oder Spedition. Bei der Anlieferung von Türen und Toren muss Abladepersonal als Entladehilfe vor Ort sein und die Zufahrt zur Abladestelle muss mit einem 12to LKW befahrbar und zugelassen sein. Sollte das nicht der Fall sein, muss der Transport von der nächstmöglichen Abladestelle zum Kunden vom Kunden selbst organisiert werden. Bei der Anlieferung von Garten- und Gerätehäusern sowie kompletten Garagen muss mindestens zwei Personen als Entladehilfe vor Ort sein und die Zufahrt zur Abladestelle muss mit einem 40to LKW befahrbar und zugelassen sein. Auf evtl. Hindernisse, z.B. Baustellen, Brückendurchfahrten, usw. muss der Kunde bei Bestellung schriftlich hinweisen. Die Anlieferung erfolgt bis zur Bordsteinkante.

§ 5.3 Die Lieferzeit beträgt, sofern nicht beim Angebot anders angegeben, ca. 1-3 Tage.

§ 5.4 Sollten nicht alle bestellten Produkte vorrätig sein, sind wir zu Teillieferungen auf unsere Kosten berechtigt, soweit dies für Sie zumutbar ist.

§ 5.5 Sollte die Zustellung der Ware trotz dreimaligem Auslieferversuchs scheitern, können wir vom Vertrag zurücktreten. Ggf. geleistete Zahlungen werden Ihnen unverzüglich erstattet. Bei schuldhaftem Annahmeverzug durch den Kunden werden die Kosten für die wiederholte Anlieferung vom Spediteur an den Kunden berechnet.

§ 5.6 Wenn das bestellte Produkt nicht verfügbar ist, weil wir mit diesem Produkt von unseren Lieferanten ohne eigenes Verschulden nicht beliefert werden, können wir vom Vertrag zurücktreten. In diesem Fall werden wir Sie unverzüglich informieren und Ihnen ggf. die Lieferung eines vergleichbaren Produktes vorschlagen. Wenn kein vergleichbares Produkt verfügbar ist oder Sie keine Lieferung eines vergleichbaren Produktes wünschen, werden wir Ihnen ggf. bereits erbrachte Gegenleistungen unverzüglich erstatten.

§ 6 Zahlungsbedingungen

§ 6.1 Die Zahlung erfolgt wahlweise per Vorkasse, Kauf auf Rechnung durch Paypal Plus oder bei bestimmten Produkten auch per Nachnahme.

§ 6.2 Bei Auswahl der Zahlungsart Vorkasse nennen wir Ihnen unsere Bankverbindung in der Auftragsbestätigung. Der Rechnungsbetrag ist binnen 5 Tagen auf unser Konto zu überweisen.

§ 6.3 Kommen Sie in Zahlungsverzug, so ist der Kaufpreis während des Verzuges in Höhe von 5% über dem Basiszinssatz zu verzinsen. Wir behalten uns vor, einen höheren Verzugsschaden nachzuweisen und geltend zu machen.

§ 6.4 Bei Zahlung per Abbuchung haben Sie ggf. jene Kosten zu tragen, die infolge einer Rückbuchung einer Zahlungstransaktion mangels Kontodeckung oder aufgrund von Ihnen falsch übermittelter Daten der Bankverbindung entstehen.

§ 6.5 Ein Recht zur Aufrechnung steht Ihnen nur dann zu, wenn Ihre Gegenansprüche rechtskräftig gerichtlich festgestellt oder unbestritten sind oder schriftlich durch uns anerkannt wurden.

§ 6.6 Sie können ein Zurückbehaltungsrecht nur ausüben, soweit die Ansprüche aus dem gleichen Vertragsverhältnis resultieren.

§ 7 Eigentumsvorbehalt

Die Ware bleibt bis zur vollständigen Zahlung unser Eigentum. Vor Übergang des Eigentums ist eine Verpfändung, Sicherungsübereignung, Verarbeitung oder Umgestaltung ohne unsere Zustimmung nicht gestattet.

§ 8 Widerrufsrecht

§ 8.1 Ist der Kunde Unternehmer (§ 14 BGB), so hat er kein Widerrufsrecht gem. § 312g Absatz 2 BGB. Das Widerrufsrecht gilt nur für Verbraucher im Sinne des § 13 BGB (jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zwecke abschließt, der weder ihrer gewerblichen noch selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann).

WIDERRUFSRECHT

 

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (SCHEURICH GmbH, Ebersbacher Str. 63-65, 63849 Leidersbach, Telefon 06028/6949, E-Mail: info@scheurich24.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

 

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Fernabsatzverträgen

- zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind,

- zur Lieferung von Waren, wenn diese nach der Lieferung auf Grund ihrer Beschaffenheit untrennbar mit anderen Gütern vermischt wurden,

 

ENDE DER WIDERRUFSBELEHRUNG

 

Muster-Widerrufsformular

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)

An:

SCHEURICH GmbH

Groß- und Einzelhandel

Ebersbacher Str. 63-65

63849 Leidersbach

E-Mail: info@scheurich24.de

Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren(*)/ die Erbringung der

folgenden Dienstleistung(*) : ______________________________________________

Bestellt am (*)/ erhalten am (*) : ______________________________________________

Name des/ der Verbraucher(s) : ______________________________________________

Anschrift des/ der Verbraucher(s) : ______________________________________________

_______________________________________________________

Unterschrift des/ der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)

Datum : ________________

(*) Unzutreffendes streichen

 

§ 8.2 Bitte vermeiden Sie Beschädigungen und Verunreinigungen. Senden Sie die Ware bitte möglichst in Originalverpackung mit sämtlichem Zubehör und mit allen Verpackungsbestandteilen an uns zurück. Verwenden Sie ggf. eine schützende Umverpackung. Wenn Sie die Originalverpackung nicht mehr besitzen, sorgen Sie bitte mit einer geeigneten Verpackung für einen ausreichenden Schutz vor Transportschäden, um Schadensersatzansprüche wegen Beschädigungen infolge mangelhafter Verpackung zu vermeiden.

§ 8.3 Senden Sie die Ware bitte als versichertes Paket an uns zurück und bewahren Sie den Einlieferbeleg auf. Wir erstatten Ihnen auch gern auf Wunsch vorab die Portokosten, sofern diese nicht von Ihnen selbst zu tragen sind.

§ 8.4 Bitte rufen Sie vor Rücksendung unter der 06028 / 6949 bei uns an, um die Rücksendung anzukündigen. Auf diese Weise ermöglichen Sie uns eine schnellstmögliche Zuordnung der Produkte.

§ 8.5 Bitte beachten Sie, dass die in den Paragrafen 8.2 bis 8.4 genannten Modalitäten keine Voraussetzung für die wirksame Ausübung des Widerrufsrechts sind.

§ 9 Transportschäden/Reklamation

§ 9.1 Werden Waren mit offensichtlichen Transportschäden angeliefert, so reklamieren Sie solche Fehler bitte sofort bei dem Zusteller, und nehmen Sie bitte schnellstmöglich Kontakt zu uns auf 06028 / 6949.

§ 9.2 Bei Anlieferung der Ware bitte die Anzahl der Packstücke prüfen und sofort von allen Seiten auf Transportschäden kontrollieren und vom Spediteur einen evtl. Schaden auf dem Lieferschein quittieren lassen da sonst nachträglich keine Anerkennung möglich. Eventuelle verdeckte Schäden müssen innerhalb 3 Tagen und vor der Montage schriftlich mit Foto gemeldet werden. Bitte prüfen Sie die angegebene Lieferadresse da bei Adressfehlern Kosten entstehen und achten Sie darauf, dass Sie unter der von Ihnen angegebenen Telefonnummer erreichbar sind, falls die Spedition Sie kontaktieren möchte.

§ 9.3 Wir bitten Sie die Sektionen der Sektionaltor-Pakete, bevor Sie aus der Transportverpackung entnommen werden, auf eventuelle Beschädigungen zu prüfen. Sollte eine Beschädigung vorhanden sein, bitten wir Sie diese noch in der Transportpalette stehend zu fotografieren.

§ 9.4 Bitte beachten Sie, dass die in den Paragrafen 9.1 bis 9.3 genannten Modalitäten für Kunden, die Verbraucher sind, keine Voraussetzung für die wirksame Ausübung ihrer Gewährleistungsansprüche sind.

§ 10 Gewährleistung

§ 10.1 Die Gewährleistung erfolgt nach den gesetzlichen Bestimmungen.

§ 10.2 Die Mängelansprüche des Kunden, der Unternehmer i.S.d. § 14 ist, setzen voraus, dass er seinen gesetzlichen Untersuchungs- und Rügepflichten (§§ 377, 381 HGB) nachgekommen ist. Zeigt sich bei der Lieferung, der Untersuchung oder zu irgendeinem späteren Zeitpunkt ein Mangel, so ist hiervon unverzüglich schriftlich Anzeige zu machen. In jedem Fall sind offensichtliche Mängel innerhalb von fünf Arbeitstagen ab Lieferung und bei der Untersuchung nicht erkennbare Mängel innerhalb der gleichen Frist ab Entdeckung schriftlich anzuzeigen. Versäumt der Kunde die ordnungsgemäße Untersuchung und/oder Mängelanzeige, ist die Haftung der Scheurich GmbH für den nicht bzw. nicht rechtzeitig oder nicht ordnungsgemäß angezeigten Mangel nach den gesetzlichen Vorschriften ausgeschlossen.

§ 10.3 Die zum Zweck der Prüfung und Nacherfüllung erforderlichen Aufwendungen, insbesondere Transport-, Wege-, Arbeits- und Materialkosten sowie ggf. Ausbau- und Einbaukosten trägt bzw. erstatten wir nach Maßgabe der gesetzlichen Regelung, wenn tatsächlich ein Mangel vorliegt. Andernfalls können wir die aus dem unberechtigten Mangelbeseitigungsverlangen entstandenen Kosten (insbesondere Prüf- und Transportkosten) ersetzt verlangen, es sei denn, die fehlende Mangelhaftigkeit war für den Kunden nicht erkennbar.

§ 10.4 Bei dunklen Farbtönen kann es bei Toren und Türen durch Sonneneinstrahlung zu Schaumrissen, erhöhter Durchbiegung oder auch Funktionsbeeinträchtigungen kommen.

§ 11 Haftung

Wir schließen unsere Haftung für leicht fahrlässige Pflichtverletzungen aus, sofern diese keine vertragswesentlichen Pflichten, Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit oder Garantien betreffen oder Ansprüche nach dem Produkthaftungsgesetz berührt sind. Gleiches gilt für Pflichtverletzungen unserer Erfüllungsgehilfen.

§ 12 Online-Streitbeilegung

§ 12.1 Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/ finden.

§12.2 Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle sind wir nicht verpflichtet und grundsätzlich nicht bereit.

§ 13 Schlussbestimmungen

§ 13.1 Sollte eine Bestimmung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein, so bleibt der Vertrag im Übrigen wirksam. Anstelle der unwirksamen Bestimmung gelten die einschlägigen gesetzlichen Vorschriften.

§ 13.2 Es gilt deutsches Recht. Ist der Kunde Verbraucher gilt diese Rechtswahl nur, soweit hierdurch der durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates des gewöhnlichen Aufenthaltes des Verbrauchers gewährte Schutz nicht entzogen wird (Günstigkeitsprinzip).

§ 13.3 Ist der Kunde Kaufmann oder eine Körperschaft des öffentlichen Rechts, so ist Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag Aschaffenburg.

Leidersbach, den 24.05.2019

 

 

Hinweispflichten nach dem Batteriegesetz


Hinweise zur Batterierücknahme- und Batterierückgabeverpflichtung:
Bitte entsorgen Sie Altbatterien, wie vom Gesetzgeber vorgeschrieben, (die Entsorgung im Hausmüll ist laut Batterieverordnung ausdrücklich verboten) an einer kommunalen Sammelstelle oder geben Sie diese im Handel vor Ort kostenlos ab. Von uns erhaltene Batterien können Sie nach Gebrauch bei uns unentgeltlich zurückgeben oder ausreichend frankiert per Post an uns zurücksenden:
SCHEURICH GmbH
Groß- und Einzelhandel
Ebersbacher Str. 63-65
63849 Leidersbach
Germany / Alemania / Allemagne

Batterien und Akkus, die Schadstoffe enthalten, sind mit dem Symbol einer durchgekreuzten Mülltonne deutlich erkennbar gekennzeichnet. Des Weiteren befindet sich unter dem Symbol der durchgekreuzten Mülltonne, die chemische Bezeichnung der entsprechenden Schadstoffe. Beispiele hierfür sind: (Pb) Blei, (Cd) Cadmium, (Hg) Quecksilber:
 

 

Hinweis auf Beteiligung am Befreiungssystem der Landbell AG
"Hinsichtlich der von uns erstmals mit Ware befüllten und an private Endverbraucher abgegebene Verkaufsverpackungen hat sich unser Unternehmen zur Sicherstellung der Erfüllung unserer gesetzlichen Pflichten nach § 6 VerpackV dem bundesweit tätigen Rücknahmesystem der Landbell AG, Mainz angeschlossen. Weitere Informationen finden Sie unter landbell.de"